Logo

Was sind die Konsequenzen bei einer ungünstigen Fortbestandsprognose?

Lässt sich aus dem Sanierungskonzept keine positive Fortbestandsprognose (mehr) ableiten, weil die Zahlungsfähigkeit nicht erhalten oder die Ertragskraft nur unzureichend gesteigert werden kann, ist ein Insolvenzverfahren anzumelden. Doch auch dies muss nicht zwangsläufig das Ende des Unternehmens bedeuten.

Durch ein Sanierungsverfahren kann das Unternehmen entschuldet werden und mit weniger oder ohne Vorlasten - die Grund für ungünstige Fortbestandsprognosen sein können - fortgeführt werden.

Auch für Sanierungsverfahren werden Einschätzungen und Berechnungen benötigt, wie bei einer Fortbestandsprognose. Daher sind die bereits erarbeiteten Inhalte auch im Ernstfall eventuell noch von Bedeutung.